Schinkennudeln

Benötigtes Material:

1 Schneidbrett, 1 Messer, 1 großer Kochtopf, 1 Pfanne, 1 Sieb

Zutaten:

500 g Nudeln, 150 g Schinkenspeck, 150 g gekochter Schinken, 2 EL Butter, 1 Zwiebel, Muskat 

Zubereitung:

Zunächst die Nudeln im Kochtopf mit wenig Salz kochen, anschließend unter kaltem Wasser gut abspülen und abtropfen lassen.
In der Zwischenzeit die Zwiebel in feine Würfel schneiden und in der Butter goldgelb andünsten. Den Schinken in feine Streifen schneiden und zusammen mit den Zwiebeln kurz anbraten. Anschließend die Nudeln zugeben und noch kurz mitbraten. Mit Muskat abschmecken.
Tipp

Tipp:

Normalerweise brauchst Du an dieses Gericht kein Salz zu geben da durch den Schinkenspeck und dem gekochten Schinken davon genug drankommt. In Einzelfällen kann aber auch noch leicht nachgesalzen werden. Mancheiner gibt in seinen Rezepten für Schinkennudeln noch 2 mit Sahne verquirlte Eier hinzu und lässt diese noch mitbraten. Mein Geschmack ist das jedoch nicht. Aber wer's mag ...!