Kalte Gurkensuppe

Benötigtes Material:

1 Messer, 1 Schneidbrett, 1 Pürierstab oder Mixer, 1 Schüssel

Zutaten:

2 Salatgurken (á ~ 500 g), 1/4 l Sahnejoghurt, 1/4 l entfettete kalte Hühnerbrühe, 1 EL gehackter Dill, 2 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer, etwas Crème fraîche zum garnieren

Zubereitung:

Die Gurken schälen, halbieren und entkernen, in Stücke schneiden und mit der Hühnersuppe und den abgezogenen Knoblauchzehen fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Sahnejoghurt dazurühren, noch einmal abschmecken und mit gehacktem Dill verrühren. Bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen. Die Suppe in Suppentassen füllen. Crème fraîche etwas aufschlagen und in die Tassen geben.
Tipp

Tipp:

Am besten schmeckt dieses Gericht mit den heimischen Salatgurken, die es im Sommer immer auf den Bauernmärkten gibt. Also nicht die langen grünen Dinger aus dem Supermarkt verwenden. Zur Not gehen die auch, aber schmecken tut es erst mit den "Richtigen". Und die Hühnerbrühe muß auch nicht unbedingt frisch gekocht sein, eine Instant-Suppe tut es auch, Schmeckt dann aber wahrscheinlich nicht ganz so gut.